FANDOM


AllgemeinesBearbeiten

Name: Thuymai
Thuymai picture000

Stand: Soldatin

Haarfarbe: schwarz

Alter: ca. 20

Rasse: Khitai

Tätigkeit: Adjudantin des Hauptmanns Cheng vom dritten Regiment

Besondere Merkmale: Khitai-Schriftzeichen auf der rechten Gesichtshälfte tätowiert

Glaube: Yun



Aussehen und AusstrahlungBearbeiten

Thuymai wirkt noch sehr jung und naiv. Sie ist zierlich und auf den ersten Blick alles andere als kräftig gebaut. Sie strahlt eine gewisse Ruhe aus, wird jedoch schnell nervös, wenn sich Konflikte anbahnen. Das glatte, schwarze Haar ist schulterlang, und sie trägt keinerlei körperlichen Schmuck, wie Ohrringe, oder kosmetische Verschönerungen. Allein die im Gesicht tätowierten khitaianischen Schriftzeichen fallen an ihr auf. Ihre Hände sind nicht schwielig, in der Armee scheint sie keine körperliche Arbeit zu verrichten, was auf einen Verwaltungsposten hindeutet, denn für einen Offizier ist sie eindeutig zu jung.


HintergrundBearbeiten

Thuymai trat mit 16 Jahren auf den Wunsch ihres Vaters, eines Hauptmanns, in die kaiserliche Armee ein, und wurde aufgrund ihrer Lese- und Schreibkenntnisse in die Verwaltung der Armee von General Cho gesteckt. Nach zwei Jahren wurde sie an die große Mauer versetzt, wo sie nun als Adjudantin des Hauptmanns Cheng dient, und ihm bei der Verwaltung zur Hand geht. Außerdem besteht ihr Auftrag darin, die Fremden, welche zur Mauer kommen und nach Khitai wollen, im Auge zu behalten und zu überprüfen.


VerhaltenBearbeiten

Nichts kommt über den Kaiser oder die Armee, und sie wird jeder Gefahr für das eine oder das andere versuchen aufzuhalten. Unbedingte Loyalität zu ihrem Regiment, und ihren Vorgesetzten ist ihr oberstes Gebot. Sie ist nur auf den ersten Blick ruhig, sobald sie Gefahr erkennt oder besonders Fremde oder Ausländer sich nicht den Gesetzen Khitais oder den Anweisungen von Verantwortlichen an der großen Mauer beugen, findet sie deutliche Worte, die bis zur Androhung von Gefängnis gehen. Für sie ist die Mauer die Grenze des Reiches, und nichts, was je für das Reich im entferntesten gefährlich sein könnte, darf ihrer Ansicht nach Khitai betreten. Sie scheut sich nicht zu kämpfen, und wird Todesverachtung entwickeln, wenn es ihrer Ansicht nach keine Alternative zu Kampf und Tod gibt - jedoch hat sie selbst bis auf ein Gemetzel bei einem Bauernaufstand noch kein richtiges Gefecht erlebt und empfindet den Kampf noch immer als etwas reines und ehrenhaftes. Der Ehrenkodex der Krieger geht ihr über alles. Allgemein ist sie gegenüber Reisenden aus dem Westen mißtrauisch und wird sie in einem Gespräch relativ offen aushorchen.


FähigkeitenBearbeiten

  • lesen und schreiben (khitai)
  • Sprachkenntnisse in Aquilonisch (Wort und Schrift)
  • Kampfkunst
  • Verwaltungsarbeit


ZitateBearbeiten

"Gier öffnet das Herz, und schließt den Verstand."

"Söldner haben keine Ehre. Heute bezahlt man sie, und sie folgen einem. Morgen zahlt jemand anderer mehr, und schon dreht sich ihre Loyalität wie eine Fahne im Wind."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki