Fandom

Asgard

Senuseret

321Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

AllgemeinesBearbeiten

Name: Senuseret âk Hemshipur

Stand: Adlige

Herkunft: Hemshipur, ein Dorf in den Rotlotus-Marschen

Glaube: Set


Aussehen und AusstrahlungBearbeiten

Senuserets markantestes Merkmal ist ihr bis auf einen langen hochstehenden Zopf kahlgeschorener Kopf. Sie ist schlank und feingliedrig, Schwielen und andere Merkmale von Handwerk oder harter Arbeit hat sie nicht. Meist umspielt ein leichter Ansatz eines Lächelns ihren Mund, und sie wirkt immer undurchschaubar und schwer einzuschätzen. Sie hat sich jederzeit völlig im Griff, ärgerliche Blicke und eine hochgezogene Augenbraue sind bei ihr bereits ein wahrer Gefühlsausbruch.


HintergrundBearbeiten

Über ihre Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Sie stammt aus dem Dorf Hemshipur, welches auf ihrem Grund und Boden gebaut wurde. Ihr turmartiges Heim ist dort von einer Mauer umgeben, wie eine Festung. Die Dorfbewohner, die für Handel nach Khemi oder Bubshur kommen, sprechen von ihr nur mit Vorsicht und hinter vorgehaltener Hand. Man wird niemanden wirklich dazu bringen, mehr preiszugeben, als Geschichten über Hexerei und Flüche hinter den Mauern von Hemshipur.

Sie war vor ihrer Berufung in das Amt der Wesirin gelegentlich in Khemi, seit dem Amtsantritt lebt sie dauerhaft dort, nutzte Hemshipur nur noch als Rückzugsort und lebte während der Amtszeit in ihrem Stadthaus in Akhet. Während ihrer Regierungszeit dämmte sie die Korruption ein unter den Beamten und Wachen der Stadt, führte Armenspeisung und Seuchenprävention ein, wobei jedoch ein Ausbruch von Lepra durch verseuchtes Brot bei der Armenspeisung zu verzeichnen war. Danach wurde die Armenspeisung eingestellt.

Sie erwirkte auch die Absetzung der bei ihrem Amtsantritt eingesetzten Hohepriesterin, indem sie den Set-Tempel von Luxor, der Hauptstadt Stygiens, über das dekadente und nicht gottgefällige Treiben dieser informierte. Nachdem eine Abgesandte angekommen war, wurde ein Tribunal abgehalten. Die Hohepriesterin Aalisha wurde zur untersten Stufe der Priesterschaft degradiert, konnte jedoch auf Akhet bleiben. Der Priester Merenre wurde hingerichtet. Der neue Hohepriester Horhotep, pflegte mit der Wesirin ein gutes Verhältnis. Nachdem die Ordnung wiederhergestellt war, gab sie ihr Amt ab, und die Botschafterin Sinada übernahm interimsmäßig eine Statthalterschaft, bis die Priesterschaft einen neuen Wesir ausrief, was kurze Zeit später durch dieselbe Abgesandte aus Luxor namens Myrkena geschah, die schon zuvor wegen der Absetzung der Priesterschaft angereist war. Der neue Wesir wurde ein Mann namens Anaris.

Seither lebt Senuseret wieder hauptsächlich in Hemshipur, nur selten besucht sie Akhet noch.


VerhaltenBearbeiten

Sie ist der klassische Vertreter eines erzkonservativen Stygiers. Sie verachtet die ihrer Meinung nach verweichlichte Kultur Aquiloniens und Nemediens, die Wildheit und Barbarei der Nordvölker, und die kriecherische Unterwürfigkeit der südlichen Reiche. Sie wird mit Ausländern in Akhet nicht zufrieden sein, doch in Hinblick auf die Handelseinkünfte für Stygien, wird sie sie dulden. In einem Rechtsstreit bleibt sie aber auch trotz eines beteiligten Ausländers unparteiisch. Für sie zählt das Wohl der Schildkröteninsel - menschliche Schicksale sind für sie zweitrangig.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki