Fandom

Asgard

Excorant

321Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Excorant.jpg

Excorant

Die berüchtigten Wasserspeier von Kheshatta, der Stadt der Magier, waren lange Zeit gefürchtet. Und doch gab es einen verrückten Philosophen der dunklen Künste, der sie studierte und versuchte das Geheimnis ihrer Erschaffung zu ergründen. Er war in Teilen erfolgreich und arbeitet seitdem fieberhaft daran gottlose Kraft für sich nutzbar zu machen.

Tief im Inneren der Schwarzen Zitadelle, an einem Ort, der vor dem Licht des Tages verborgen liegt, arbeitet Excorant, ein Zauberer, der fähig ist Stein zu formen und Nachäffung menschlichen Lebens zu erschaffen; blasphemische Wasserspeier, ausgestattet mit Reißzähnen und Krallen mit denen es möglich ist Rüstung in Fetzen zu reißen, Schilde zu durchbrechen und Fleisch zu zerfetzen.

Excorants Experimente benötigen einen nicht enden wollenden Strom von Opfern. Kriminelle, die Bettler und die Irren, werden ergänzt durch Sklaven, fremde Gefangene und unglückliche Bewohner von Kheshatta, die aus den Hinterhöfen und Slums entführt wurden. Was mit ihnen geschieht ist unaussprechlich, da sie widerlich geopfert werden in den Ritualen der Erschaffung. Alles was je von ihnen gefunden wird sind Leichname mit aufgerissenen Brustkörben, die außerhalb des Torbogens des Labors liegen gelassen werden, so dass sie andere Magier des Schwarzen Zirkels begutachten können.

Die alchemistischen Gebräue und ekelhaften Mixturen, die Excorant verwendet um seine steinernen Wächter zu animieren sind unbekannt; er bewacht seine Formeln sehr genau gegen eifersüchtige Mitstreiter und ist immer von seinen unermüdlichen Steinwächtern umgeben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki