FANDOM


Epimetrius

Zeichnung von Epemitreus dem Weisen

Epemitreus (auch als Epimetrius, Epemetrius bekannt) wird auch "der Weise" genannt. Er lebte 1500 Jahre vor der Regentschaft von Conan und galt als ein besonderer Hohepriester. Er widmete sein ganzes Leben, welches die Spanne von drei üblichen Menschenleben überschritt, dem Kampf gegen Set. Er schaffte es die Gottheit weit in den Süden zu treiben, nach Stygien, wo sie auch heute noch verehrt wird.

Er gilt somit als wichtigster Heiliger und Quasi-Begründer der weit verbreiteten Mitrakirche, wie wir sie heute kennen.

Den Erzählungen nach schlummert Epemitreus im schwarzen Herzen Golamiras (ein Bergmassiv). Sein Aufenthaltsort gilt als geheim, nur wenigen Auserwählten des Mitrakults wurde er überliefert. In Zeiten besonderer Not breitet er angeblich seine Schwingen aus, um Aquilonien im Kampfe gegen Set beizustehen.

Conan selbst begegnete ihm in einem Traum, in welchem er nach Golamiras gerufen wurde. Epemitreus warnte ihn vor einer unmittelbaren Gefahr, danach verzauberte er das Schwert, welches Conan mit sich führte, mit einem besonderen Zeichen (eine Phönix). Als Conan aus dem Traum erwachte waren bereits Ascalante und die anderen Attentäter an seiner Schlafgemachtür.

Im Verlauf des anschliessenden Kampfes mischte sich ein Wesen Thoth-Amons ein, welches mit der Macht Sets ausgestattet sein musste. Conan gelang es das Wesen mit seinem verzauberten Schwert zu erschlagen, nachdem er mit anderen Waffen daran gescheitert war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki